Honoraranfrage

Wie meine langjährige Berufserfahrung zeigt, haben viele Mandanten wegen der aus ihrer Sicht ungewissen oder auch unbekannten Kostenfrage eine gewisse Scheu, den Gang zum Rechtsanwalt zu wagen. Als Ersatz verlässt man sich dann meist auf die in den Medien verbreiteten allgemeinen „Rechtratschläge", was häufig nicht zum gedachten Ergebnis führt und führen kann.

Jeder Rechtsfall ist ein Einzelfallproblem, aus Sicht des Mandanten sein eigenes, das nichts, aber auch gar nichts mit den in den Medien präsentierten Fällen zu tun hat. Die Mandantin und der Mandant hat Anspruch auf die gebotene individuelle und notwendig einzelfallbezogene Beratung und Bearbeitung ihres Falles.

Dass dies etwas kostet, sollte verständlich sein. Häufig deckt auch eine Rechtschutzversicherung - so vorhanden - Ihren Fall ab. So Sie aktuell ggf. in beengten finanziellen Verhältnissen stehen, hilft Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe  weiter.

Ungeachtet dessen schildern Sie mir bitte Ihren Fall in groben Zügen, dann kann ich Ihnen schon vorab mitteilen, mit welchen Gebühren Sie nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz zu rechnen haben.

Beachten Sie bitte auch, dass in vielen Fällen die Gegenseite meine Anwaltsgebühren zu tragen hat, sei es aus Verzugs- oder Schadensersatzgesichtspunkten.

Auch kann an den Abschluss einer Honorarvereinbarung gedacht werden.

Nutzen Sie für Ihre Honoraranfrage bitte das Honoraranfrage-Formular .

Honorar

Honoraranfrage

Mit dem Absenden dieses Formulars erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.
captcha
Neu laden